Sie sind hier:
Schwangerschaftsvorsorge

Schwangerschafts­vorsorge

Die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft dienen der Überwachung der Entwicklung des Kindes sowie der Gesundheit der werdenden Mutter. Die Untersuchungsergebnisse werden im Mutterpass dokumentiert, den Sie bei Feststellung der Schwangerschaft von Ihrem Frauenarzt erhalten. Der Mutterpass ist ein wichtiges Dokument. Bitte bringen Sie diesen unbedingt zur Geburt mit ins Krankenhaus.

Nehmen Sie die Termine zu den Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig wahr, denn nur so können Unregelmäßigkeiten rechtzeitig erkannt werden. Die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen tragen die Krankenkassen. Wenn Sie Leistungen nach dem Bundessozialhilfegesetz beziehen, so übernimmt das Sozialamt die Kosten.

Ergänzend können auch Hebammen Vorsorgeuntersuchungen durchführen. Unsere Hebammen bieten sowohl Vorsorgeuntersuchungen als auch die Nachsorge nach der Geburt zu Hause an. Sprechen Sie unsere Hebammen an.

Hebammensprechstunde

In unserer Hebammensprechstunde bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in ruhiger Atmosphäre ohne Zeitdruck Ihre persönlichen Fragen, Wünsche und Erwartungen rund um die Entbindung zu besprechen.

Wir stehen Ihnen mit kompetenter und freundlicher Beratung einer Hebamme hilfreich zur Seite.
Darüber hinaus legen wir auf Wunsch gern Ihre Patientenakte an, sodass Sie bei der Aufnahme zur Geburt nicht mehr mit vielen Fragen zu Ihren Personalien sowie Ihrer Krankengeschichte konfrontiert werden.

Ihren persönlichen Einzeltermin in unserer Sprechstunde erhalten Sie unter der Telefonnummer 04 51 / 14 07 - 206.

Wir freuen uns auf Sie!

Geburtsvorbereitung

Kurse zur Geburtsvorbereitung bietet die Lübecker Elternschule am Marien-Krankenhaus e. V. an.

Die Kurstermine erfahren Sie hier.

Informationen zu den Kursen zur Vorbereitung auf eine erfolgreiche Stillzeit erfahren Sie hier

Zuletzt bearbeitet am 10.11.2017 11:55.