Sie sind hier:
Aktuelles

Aktuelle Besuchsregelungen in der Geburtshilfe

Informationen zu Corona-Virus SARS-CoV-2/ COVID-19

Das Marien-Krankenhaus Lübeck ist weiterhin für Patienten und Patientinnen da!

Wir informieren Sie hier bezüglich der Besuchsregelungen in der Geburtshilfe. Die Regelungen können sich tagesaktuell ändern.

Sehr geehrte junge Familie,

wir freuen uns, dass wir Sie in unserem Haus begrüßen dürfen. Aufgrund der Landesverordnung1 zur Kontaktreduzierung bezüglich der Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19), sind Besuche im Krankenhaus verboten. Dies gilt auch für die Geburtshilfe.

Wenn Sie:

  • grippeähnliche Symptomen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen, Fieber haben,
  • sich in den letzten 14 Tagen außerhalb Ihres Wohnortes oder in einem Risikogebiet2 aufgehalten haben ODER
  • Kontakt zu einem bestätigten, an Corona-Virus (COVID-19) erkrankten Patienten hatten
  • selbst positiv auf Corona-Virus getestet sind:

betreten Sie das Krankenhaus nicht.

Trifft dies auf die Schwangere selbst zu, geben Sie dies bei Ankunft sofort an. Sie erhalten einen Mundschutz und werden von der Hebamme abgeholt. Es gelten besondere Isoliermaßnahmen.

Kreißsaal: Die Schwangere darf zur Geburt von einer Person (in der Regel dem Vater des Kindes) in den Kreißsaal begleitet werden. Ausgeschlossen sind Personen, auf die oben genannte Symptome/Kriterien zutreffen! Die Väter müssen sich nach der Entbindung im Kreißsaal von Ihren Frauen verabschieden und erhalten kein Besuchsrecht mehr für die Wochenbettstation.

Entbindungsstation: Besuche auf der Entbindungsstation sind nicht gestattet. Leider dürfen wir auch keine Elternzimmer mehr anbieten.

Entlassung: Bitte holen Sie Mutter und Kind an der Information ab.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz unserer Mitarbeiter, der Patientinnen und der Neugeborenen.

Wir stellen Ihnen derzeit das Telefon, Internet und das TV Gerät kostenfrei zur Verfügung. So können Sie mit Ihren Angehörigen stets in Kontakt bleiben.

Wir bedauern sehr, dass wir diese Sicherheitsmaßnahmen einleiten müssen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Die Geschäftsführung des Marien-Krankenhaus Lübeck

Ein Hinweis zum Schluss: Bitte bringen Sie sich als Begleitperson für die Zeit im Kreißsaal ein Lunchpaket mit, da wir Lieferdienste nicht einlassen dürfen.

[1] „Diese Einrichtungen haben sicherzustellen, dass kein Besuch durch Kinder unter 16 Jahren und von Besuchern mit Infektionen der Atemwege erfolgt. Für andere Besucherinnen und Besucher sind Besuchsverbote oder restriktive Einschränkungen auszusprechen.“

[2] Risikogebiete:  Italien, Iran, Ägypten, Südkorea, Frankreich, Österreich, Schweiz, Spanien, USA (siehe tagesaktuell: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html ; besonders betroffene Gebiete in Deutschland: Landkreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg und angrenzende Gebiete)

 

Alle Vorgaben finden Sie auf den Seiten des Gesundheitsministeriums: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/I/200129_Grippe_Coronavirus.html

 

Zurück

Zuletzt bearbeitet am 13.02.2018 09:58.