Sie sind hier:
Aktuelles

1000. Geburt im Jahr 2018

Am 03.09. 2018 war es soweit. Im Marien-Krankenhaus fand die 1000. Geburt des Jahres statt.

 

Die steigenden Geburtenzahlen in den letzten Jahren stellten eine große Herausforderung für die Hebammen und Geburtshelferinnen/Geburtshelfer dar. Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage wurde die Wochenstation grundlegend modernisiert und erweitert. Die Teams der geburtshilflichen Station und des Kreißsaals wurden verstärkt, ein zusätzlicher Facharzt für Geburtshilfe ergänzt das Team der Belegärzte.

Jetzt hat sich die Zahl der Geburten auf einem hohen Niveau eingependelt und ist nicht weiter angestiegen. Die Geschäftsführung rechnet in diesem Jahr mit ca. 1500 Geburten, etwas weniger als in den vergangenen zwei Jahren. „Damit leisten wir genau das, was wir uns vorgenommen haben in hervorragender Qualität.“ sagt Geschäftsführer Volker Krüger. Die durchgeführten Patientenbefragungen zeigen, dass die Zufriedenheit mit der medizinischen Versorgung durch Ärzte, Hebammen und Pflege im Marien-Krankenhaus sehr hoch ist. Auch das Angebot der Unterbringung in modernen, ansprechenden Zimmern und Elternzimmern trägt neben der individuellen Zuwendung und Beratungsleistung zum Wohlfühlgefühl der Eltern bei.

Wer sich über die Geburtshilfe im Marien-Krankenhaus informieren möchte, kann dies an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat jeweils um 19.00 Uhr bei einer Kreißsaalführung.

 

Zurück

Zuletzt bearbeitet am 13.02.2018 09:58.